DaWanda-Aus: Patricia Rotter erzählt von ihrem Umzug in ihren eigenen branchbob Shop

In rund fünf Wochen verabschiedet sich die beliebte DIY-Plattform endgültig von ihren Kunden und deren Shops. Damit müssen etliche Kunden sich umschauen und überlegen, wie es mit ihren Produkten weitergeht ohne eine lange Sommerpause einlegen zu müssen. Das Angebot zu Etsy umzuziehen überzeugt nicht jeden, die Konkurrenz ist groß, der eigene Shop nur einer von Vielen. Gerade jetzt beschäftigen sich viele Verkäuferinnen und Verkäufer wieder mit ihrem Traum vom eigenen Onlineshop, unabhängig und ohne hohe Abgaben.

Wenn nicht jetzt, wann dann? Das dachte sich auch Patricia Rotter, langjährige erfolreiche und zufriedene DaWanda-Kundin. Ihre hübschen handgefertigten Unikate präsentiert sie uns jetzt stolz in ihrem eigenen branchbob-Shop. Im Interview erzählt sie uns, wie es war, von dem DaWanda-Aus zu erfahren und wie sich die Idee vom eigenen Onlineshop mit branchbob verwirklicht hat.


Patricia, erzähl uns doch ein bisschen über dich selbst, deinen Shop und wie alles angefangen hat?

Hey, ich bin Patricia. Ich bin 46 Jahre jung und wohne in der Nähe von Frankfurt / Main. Kreatives Arbeiten liebe ich schon seit meiner Kindheit und Jugend. Allerdings hatte ich nach dem Abitur erstmal eine ganz andere Richtung eingeschlagen. Ich habe längere Zeit im medizinischen Bereich gearbeitet. Seit ich Familie habe, bin ich leider nicht mehr so flexibel. So lag es auf der Hand, dass ich irgendwann die Näherei intensiver betreiben werde. 2014 ist mein eigenes Label „Miss Creativity Patricia“ entstanden und im selben Jahr habe ich dann auch meinen DaWanda-Shop eröffnet, in dem ich bis vor Kurzem noch sehr erfolgreich verkauft habe.


Was genau verkaufst du alles in deinem Shop und was ist das Besondere an deinen Produkten?

In meinem Shop verkaufe ich zauberhafte Unikate für besondere Anlässe, wie Geschenke zu Geburt, Taufe, Einschulung, Erstkommunion, Firmung, Hochzeit … Hierzu gehören Kissen, Schlafwichtel, Wickeltaschen, Reise-Organizer, Gotteslobhüllen, Zeugnismappen und vieles mehr. Das Besondere an meinen Produkten ist, dass ich sie ausschließlich auf Bestellung anfertige. Bei mir gibt es keine Massenware. Jeder Artikel wird genau nach den Vorstellungen des Kunden genäht und ist einzigartig – ein kleines Unikat. Mein Motto lautet: Wundervoll und individuell


Wie war deine Zeit auf DaWanda und wie hast du reagiert, als du erfahren hast, dass dein Shop Ende August umziehen muss?

Meine Zeit auf DaWanda war sehr erfolgreich und hat mir große Freude bereitet. Nähen macht mich glücklich, es ist für mich ein Lebenselexier. Und so war ich geschockt, als ich vor 3 Wochen erfuhr, dass DaWanda Ende August 2018 die Plattform schließt. Die Vorstellung, meine Leidenschaft aufgeben zu müssen, war für mich ganz schrecklich.
Wie hast du von branchbob erfahren und warum hast du dich für branchbob entschieden?
Da die Kündigung durch DaWanda sehr plötzlich und unverhofft kam, musste ich mir natürlich schnell und gründlich Gedanken darüber machen, wie es mit meinem Label weitergeht. Hier ist mir branchbob über den Weg gelaufen, als ich auf Google nach Anbieterplattformen für eigene Online-Shops suchte. Ich fand das Konzept sehr ansprechend und interessant. Deshalb wollte ich unbedingt hier einen eigenen Shop zu eröffnen.


Hattest du schon davor mit dem Gedanken gespielt einen eigenen Online-Shop aufzumachen?

Ich habe schon in den vergangenen Jahren oft darüber nachgedacht, einen eigenen Online-Shop zu eröffnen. Da meine Verkäufe auf DaWanda aber so fabelhaft liefen, verwarf ich den Gedanken erstmal.


Welche Vor- und Nachteile siehst du bei einem eigenen Online-Shop im Gegensatz zu Online-Markplätzen?

Der eindeutige Vorteil bei einem eigenen Online-Shop ist, dass ich keine bzw. nur geringe Gebühren für den Verkauf meiner Produkte abführen muss. Bei DaWanda war das schon echt viel … Der Nachteil ist, dass man erstmal potentielle Käufer in den eigenen Online-Shop führen muss. DaWanda hatte den Vorteil, dass diese Plattform ultrabekannt war und die Besucherzahlen natürlich entsprechend hoch.


War der Umzug schwerer oder einfacher als du dachtest? Wie lange hat es gedauert mit allen Produkten „umzuziehen“?

Der Umzug war viel einfacher, als ich es mir zunächst vorgestellt habe. Ich bin eigentlich nicht der Computerfreak, aber den Online-Shop hatte ich binnen einer Woche startklar und ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis !!!


Du verkaufst parallel ja auch auf Etsy. Wie gefällt es dir da?

Zu Etsy konnte man als DaWanda-Verkäufer kostenfrei umziehen, um nach dem Abschalten der DaWanda-Plattform eine Perspektive zu haben. Ich bin zufrieden mit meinem Shop auf Etsy, aber ich bin auch skeptisch, ob der Verkauf dort anlaufen wird. Etsy ist riesig und es gibt ein Mehrfaches an Anbietern und Konkurrenten. Der Wettbewerb ist hier nochmal viel größer, als auf DaWanda.


Wie war das Gefühl, als der erste Verkauf in deinem branchbob-Shop einging?

Ich habe mich riiiiiiiiiiiiiesig gefreut, das weiß ich noch!!!


Wie sehen die Pläne für die nähere Zukunft aus? Auf was können sich deine Kunden freuen?

Für die Zukunft wünsche ich mir, dass ich meine Leidenschaft weiter so intensiv ausüben kann, wie bisher. Ich wünsche mir, dass der Onlineshop gut anläuft und noch mehr Kunden in meinen branchbob Shop finden. Meine Kunden können sich weiterhin auf zauberhafte Unikate aus meinem Atelier freuen. Ich probiere immer wieder gerne neue Sachen aus, die dann natürlich auch zum Verkauf angeboten werden.


Könntest du anderen ehemaligen DaWanda-Händlern einen eigenen Online-Shop mit branchbob empfehlen?

Ja, ich würde branchbob auf jeden Fall empfehlen, weil es hier sehr einfach ist, einen eigenen Shop zu eröffnen. Und die Konditionen sind auch echt fair, es lohnt sich auf jeden Fall!


Hast du noch abschließende Worte für unsere Leser?

Ich freue mich sehr, mit branchbob eine Plattform gefunden zu haben, die es mir sehr leicht macht, einen eigenen Online-Shop zu führen. Dafür bin ich sehr dankbar.

Wir danken Patricia Rotter für das ausführliche Interview und wünschen ihr alles Gute für die Zukunft! Ihr wollt euch selbst überzeugen, dann schaut doch in ihrem Shop vorbei shop.miss-creativity-patricia.de



Lisa Weber