Ein eigener branchbob-Shop – Die Lösung für Influencer

Egal ob du 500 oder 2,5 Millionen Follower hast auf YouTube, Instagram und Co – Mach was draus!
Mit seinem Hobby Geld verdienen ist nur eine Floskel? Heutzutage nicht mehr. Mit einem eigenen Onlineshop – für dessen Erstellung du nichts zahlen musst und auch keine monatlichen Fixkosten hast – kannst du deinen Fans und Unterstützern etwas ganz Neues bieten. Ob Merch, eigens designte Produkte oder gesponserte Produkte von Partnerunternehmen, die du sowieso nicht alle tragen kannst; deine Fans werden es lieben. Und mit branchbob ist das alles risikofrei und schon heute Abend umsetzbar! Alle Vorteile für dich jetzt auf einen Blick:


Deine Plattform hat dich bekannt gemacht? Das kann sie mit deinem Online-Shop auch!

Wenn du dir einen Namen gemacht hast, ist der größte Teil des Marketings schon getan, vorausgesetzt deine Produkte sind ansprechend und auf deine Follower zugeschnitten. Alles, was dann noch zu tun bleibt, ist deinen Shop anzuteasern und deine Community neugierig machen. Ist der Shop dann live, kannst du mithilfe deiner Plattform jederzeit einzelne Produkte, Neuerscheinungen oder Rabattaktionen in deinem Shop bewerben. Optional kannst du deine Follower sogar miteinbinden und mithilfe von Umfragen über T-Shirt-Designs oder Ähnlichem, mitentscheiden lassen, was du in Zukunft verkaufen wirst. Damit bist du näher an deinen Kunden und ihren Wünschen, als jeder konventionelle Shopbetreiber. Nutze diese Chance!


Ein eigener Onlineshop ist ein großes Projekt, das viel Zeit und Arbeit erfordert? Nicht ganz…

Wenn du eine gut durchdachte Vorstellung davon hast, was du verkaufen möchtest, ist der Meilenstein schon erreicht. Alles, was jetzt noch zu tun ist, ist Produktbilder zu machen, wobei du deine Produkte wahrscheinlich am besten mit oder an dir in Szene setzen kannst. Die Bilder und Informationen zu deinen Produkten musst du dann nur noch in deinen branchbob-Shop laden, alle erforderlichen Daten eingeben und dein Shop Design festlegen. Wenn der Shop einmal live gestellt ist, profitierst du von allen branchbob-Updates und musst dich lediglich um das Pflegen der Produktbestände und Bestellungen kümmern. There we go, die Ausrede ist hiermit auch aus dem Weg geschafft!


Und was wenn der Onlineshop nicht läuft?

Erst einmal sind wir da zuversichtlich. Es gibt etliche Paradebeispiele von YouTubern und Instagram Influencern, die mit ihren eigenen Onlineshops durchgestartet sind und teilweises sogar von den Einnahmen „ihres Hobbies“ leben können. Mit einem eigenen branchbob-Shop ist diese Möglichkeit sogar komplett kostenfrei, es braucht also keine Startinvestition, die gut geplant oder durchdacht werden muss. Erst wenn du ein Produkt verkaufst, kommt unsere – mehr als faire – Umsatzprovision von 3,9% ins Spiel, das heißt: Du brauchst keine Angst vor möglichen worst case Szenarien haben. Außerdem kannst du dich, falls du bedruckte Merchandise-Artikel oder Ähnliches verkaufen möchtest, auch für print on demand entscheiden, sodass du zu keinem Zeitpunkt ein Investitionsrisiko eingehen musst.
Noch immer nicht ganz überzeugt?
Dann schau dir doch mal an, wie dein eigener Shop bald schon aussehen könnte: Hier, der brandneue Fashionshop von YouTuber Apo Red, der sich ganz zurecht für branchbob entschieden hat.

Dir fallen keine Ausreden mehr ein?
Dann starte heute noch durch mit einem eigenen kostenlosen Online-Shop



Lisa Weber