Die Lösung für Influencer: Dein eigener branchbob Online-Shop

Egal ob als Micro-Influencer mit kleinerer Reichweite oder als bekannte Internet Persönlichkeit mit mehreren Millionen Followern:
Mit seinem Hobby Geld zu verdienen ist schon lange kein Traum mehr. Doch neben den offensichtlichen Einnahmequellen, wie etwa den Werbeeinnahmen eines Youtubers oder den Placement Vergütungen eines Bloggers auf Instagram, gibt es noch weitere Wege, die sich unter Umständen als zukunftsweisender und sogar finanziell lohnenswerter herausstellen können. Hier erfährst du nun, welche Vorteile dir dein eigener Onlineshop bietet, welche Art von Produkten auch du bald schon verkaufen kannst und wie einfach das Ganze ist!


1. Vorteile eines eigenen Online-Shops

In der Regel bist du als Influencer abhängig von anderen Unternehmen, die dazu bereit sind, kurz- oder längerfristige Kooperationen mit dir einzugehen. Bei diesem Geschäftsmodell spielen dann eine Vielzahl an Faktoren eine Rolle: Passen die Produkte zu meiner Zielgruppe? Kann ich diese auch mit gutem Gewissen weiterempfehlen? Ist der Partner seriös und könnte dies eine lohnenswerte, längerfristige Zusammenarbeit werden?
Mit etwas Glück stimmen all diese Punkte mit deinen Vorstellungen überein und der Partnerschaft steht nichts im Wege. Doch zum einen beinhaltet die ständige Suche nach passenden Kooperationspartnern einen hohen zeitlichen Aufwand, und zum anderen auch immer ein gewisses Risiko, da du ständig von diesen abhängig bist.


Die Lösung könnte ein Geschäftsmodell darstellen, das dir eine langfristige Unabhängigkeit und somit auch eine finanzielle Sicherheit bietet. Durch den Verkauf eigener Produkte wie z.B. deinem Merch, Fashion-Kollektionen oder anderen Dingen, die einen direkten- oder indirekten Bezug zu dir und deinem Content haben, hast du die Möglichkeit, eine eigene Marke aufzubauen, die dir durch automatisierte Kaufprozesse ein stetiges passives Einkommen sichert.
Du bist dein eigener Boss und kannst die Ideen verwirklichen, die dich und deine Community wirklich bewegen und zu 100% zu euch passen.

Doch auch einfache Geschäftsmodelle, gerade für den Start, können mit einem eigenen Online-Shop realisiert werden. Nach der vierten Handtasche oder der fünften Jacke, die du im Rahmen vergangener Kooperationen zur Verfügung gestellt bekommen hast, bietet dein Kleiderschrank einfach keinen Platz mehr und du möchtest diese Produkte lieber weiterverkaufen, um sie zu Geld zu machen, das du anderweitig wieder investieren kannst? Auch in diesem Fall wäre dein eigener Store eine lohnenswerte Möglichkeit, diese unter die Leute zu bringen. Wie genau du diesen erstellen kannst, erfährst du hier.


2. Vermarktung deines Shops als Influencer

Da du dir bereits einen Namen gemacht hast, ist der größte Teil des Marketings schon getan. Vorausgesetzt, deine Produkte sind ansprechend und passen zu deinen Followern. Alles, was dann noch zu tun bleibt, ist deinen Shop anzuteasern und deine Community neugierig zu machen.
Ist der Shop dann live, kannst du mithilfe deiner Plattform jederzeit einzelne Produkte, Neuerscheinungen oder Rabattaktionen in deinem Shop bewerben. Optional kannst du deine Follower sogar mit einbinden und sie mit Hilfe von Umfragen bezüglich Designs etc. mitentscheiden lassen, was die Entwicklung deiner Produkte angeht. Damit bist du näher an deinen Kunden und ihren Wünschen, als jeder konventionelle Shopbetreiber.

Außerdem verkörperst und vermarktest du nun nicht nur irgendeinen der zahlreichen Stores da draußen, sondern auch gleichzeitig dich selbst bzw. die Person, die du über dein Profil repräsentierst. Über die Zeit haben deine Follower eine Bindung zu dir aufgebaut und vertrauen dadurch auf dein Urteil.
Zum einen stellt dich das vor die Verantwortung, deiner Community Produkte zu bieten, die für beide Seiten einen Mehrwert bieten, zum anderen birgt dies aber auch den großen Vorteil, dass eine Empfehlung deinerseits einen hohen Stellenwert hat und mit höherer Wahrscheinlichkeit zu einem Kauf führen wird. Es ist wie im echten Leben: Der Kaufempfehlung eines Freundes traut man eher als den Versprechen der Werbung.
Wie du auch im Jahr 2020 Instagram noch effektiv als Werbeplattform für deine Marke oder dein Unternehmen nutzen kannst, erfährst du hier.


3. Diese Vorteile bietet dir ein branchbob-Shop

Gerade wenn du in diesem Feld noch keinerlei Erfahrungen gesammelt hast und das Ganze erst ein mal testen möchtest, bietet dir branchbob eine Lösung, die komplett risikofrei und gerade für Einsteiger optimal ist: In unserem ''Startup'' Tarif hast du die Möglichkeit, unbegrenzt viele Produkte in deinen Shop einzupflegen, aus zahlreichen vorgefertigten Designs ein passendes auszuwählen und auch international in unbegrenztem Maße zu verkaufen, und das alles ohne monatliche Fixkosten! Nur wenn du etwas verkaufst fällt eine faire Verkaufsprovision von 3,9% + 0,25€ an. Wenn du schon etwas erprobter bist und Erfahrung mitbringst, kannst du dich für einen unserer weiteren Tarife entscheiden und diese Verkaufsprovision auf 0,9% senken.

Betreibst du zudem auch beispielsweise einen Blog oder eine andere Website, bietet branchbob dir die Möglichkeit, deine Produkte auch extern mit Hilfe des 'Buy Buttons' anzubieten. Dieser wird den Besuchern der Seite als Werbung am Rand angezeigt und leitet diese mit einem Klick direkt zum Checkout. Verfasst du also beispielsweise einen Blogbeitrag zum Thema 'Herbst Fashion' und hast eine Jacke in deinem Sortiment, die perfekt zum Thema passt, kannst du diese dort einfach anbieten.

Entscheidest du dich dazu, deinen Shop nur zeitlich begrenzt zu öffnen um zum Beispiel eine neue Kollektion in Form eines 'Drops' zu launchen, kannst du diesen ganz einfach offline nehmen und exakt zum gewünschten Termin live stellen. Ebenfalls kannst du deinen Shop mit einem Passwort sichern und so Exklusivrechte verteilen, beispielsweise für Freunde, Gewinner einer Verlosung oder Geschäftspartner.



Haben wir dein Interesse geweckt? Dies waren nur ein paar der zahlreichen Vorteile, die dir das branchbob Shopsystem bietet. Wenn dich das Thema interessiert, melde dich gerne bei uns, wir stehen dir für Fragen und Hilfestellungen rund um die Erstellung deines eigenen Online-Shops jederzeit zur Verfügung. Starte noch heute erstelle deinen ersten verkaufsfähigen Shop innerhalb weniger Minuten!



Lisa Weber & Marek Thiel